Bitte wählen Sie Ihre Airline aus:

←  Korean Air  →

  • Beispiel Mittagessen Business

    Beispiel Mittagessen Business
  • Beispiel 2

    Beispiel 2
  • Beispiel Kindermenu

    Beispiel Kindermenu
  • Beispiel Mittagessen First

    Beispiel Mittagessen First
  • Beispiel 1

    Beispiel 1
  • Beispiel 3

    Beispiel 3

Bordverpflegung & Essen Korean Air

Korean Air wurde 1946 als nationale Fluggesellschaft Koreas gegründet. Auch seit seiner Privatisierung im Jahr 1969 erfreut sich das Unternehmen staatlicher Priviliegien und ist die größte Air Line Südkoreas. Korean Air hat seinen Sitz in Seoul und fliegt vom Incheon Flughafen aus 127 Städte in 44 Ländern an. 2012 wurde Korean Air von Lesern des Magazins Business Traveler zur besten Air Line weiltweit gekührt.

Das Firmenmotto Excellence in Flight spiegelt sich im Service-Angebot wider. Die Bordverpflegung variiert zwischen den Stufen First Class, Prestige Class und Economy Class. Bis zu einem Tag vor dem Flug können Gäste spezielle Nahrungswünsche aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen oder wegen ihrer vegetarischen Lebensweise beim Service Center anmelden, um die sich das Catering-Team kümmert.

 

First Class

Bei der Bordverpflegung in der ersten Klasse wird ein traditionell koreanisches 3-Gänge Menü angeboten. Das Augenmerk liegt dabei auf hochwertigen Fleischprodukten aus der für ihre unberührte Natur bekannten Insel Jeju. Bio-Fleisch vom Bauernhof sowie Bio-Gemüse werden speziell für die Passagiere zubereitet. Vom Rib-Eye-Steak bis zur traditionell gesunden Hühnersuppe mit Ginseng reicht das Angebot. Dazu kommt eine Auswahl erlesener Weine aus dem Bordeaux, Elsass und der Borgogne. Auch hochwertiger Champagner kann genossen werden.

 

Prestige Class

Weniger vornehm, aber immer noch traditionell koreanisch, gestaltet sich das Menü der Prestige Class. Bibimbap, marinierte Krabben oder geschmorte Rippchen stehen auf dem Speiseplan. Traditionell wird dazu eine Auswahl an Beilagen geschmackvoll auf koreanischem Geschirr serviert. Zum Frühstück wird dazu Kaffee oder Tee gereicht. Die delikate Weinauswahl kann auch hier verkostet werden. Je nach Flugziel können zudem Weine aus Italien, Deutschland oder Kalifornien im Angebot sein.

 

Economy Class

Das Angebot in der Economy Class ist vielfätlig. Neben koreanischen Gerichten wie Bibim-Nudeln oder Pulpo mit Reis, werden je nach Flugziel auch japanische, chinesische oder westliche Gerichte angeboten. Im Gegensatz zur First Class wird hier eher auf Plastikgeschirr gesetzt. Auch die Desserts sind meist Produkte aus eingeschweißten Containern. Dafür können sich die Fluggäste durch ein typisch koreanisches Snack-Angebot probieren. Dazu gehört zum Beispiel Makkoli-Reiskuchen oder Cup-Ramyun. Das Weinangebot wird durch Reben Aus Frankreich, Australien und Chile ausgemacht.

Airlines
Airlines bei Bordverpflegung.de
Erfahren Sie bei uns, welche Bordverpflegung Sie bei den Airlines erwarten dürfen oder auch nicht. Für jede Billigflugairline gilt: umsonst ist nichts. Wir informieren Sie zu über 100 Fluggesellschaften über die kulinarischen Genüsse oder einfache Snacks. Bei Linienfluggesellschaften dürfen Sie in der Regel mit einer kostenlosen Verpflegung rechnen.

Zu den Airlines

Bordverpflegung.de - Was gibt es zu Essen im Flugzeug?

Fluggäste fotografieren und bewerten das Flugzeugessen. Ob Lufthansa, Condor, Emirates Airlines, Air France, Air Berlin oder Air Pegasus... hier findet man von allen Fluglinien Bilder vom Bordessen.